News

Resolution für Gleichstellung geht nach Rom

Resolution für Gleichstellung geht nach Rom

Aufgrund einer Eingabe des Vereins Kirchliche Gleichstellung beschäftigte sich die Synode der Röm.-Kath. Kirche Basel-Stadt am 4. Juni 2019 auch mit dem Thema Gleichstellung. Die im November 2018 eingereichte Eingabe hatte keinen konkreten Antrag enthalten. Auf...

mehr lesen

Frauen am Altar? Bischöfe werden mutiger

Aus römischer Sicht ist die Weihe von Frauen zu Priesterinnen nach wie vor ausgeschlossen. Trotzdem trauen sich immer mehr Bischöfe und Würdenträger, dieses Thema zurück aufs Tapet zu bringen. Wir dokumentieren wichtige Stimmen zur Debatte. mehr...

mehr lesen
bzBasel: „Den Frauen reisst der Geduldsfaden“

bzBasel: „Den Frauen reisst der Geduldsfaden“

Frauen werden am Frauenstreiktag die Ungleichbehandlung der Geschlechter anprangern. Kirchenrechtsexpertin Denise Buser begrüsst dies - und erklärt, wie die Frauendiskriminierung der katholischen Kirche schadet. Ganzen Artikel lesenHerunterladen

mehr lesen

Wir haben es satt!

Konkretisierungen anlässlich des Gesprächs der unterzeichnenden TheologInnen mit Bischof Felix Gmür und Generalvikar Markus Thürig von Mitte Juni 2019. Wir haben es satt!Herunterladen

mehr lesen
Es sind dicke Bretter zu bohren

Es sind dicke Bretter zu bohren

"Die Geduld der Frauen neigt sich in vielen Teilen der Welt dem Ende entgegen", sagt Benediktinerin Schwester Philippa Rath. Im Interview mit Jutta Laege spricht sie über die Krise der Kirche und die Chancen, die sich daraus vor allem für die Frauen...

mehr lesen
SRF: Bischof Gmür wünscht Diskussion über Zölibat

SRF: Bischof Gmür wünscht Diskussion über Zölibat

Kurz vor dem Papst-Besuch äussert sich der Bischof von Basel zum Zölibat. Ehelosigkeit brauche es für Priester nicht mehr zwingend. Kurz vor dem Papstbesuch in Genf meldet sich eine prominente katholische Stimme zum Pflichtzölibat: «Wir müssen darüber diskutieren, ob...

mehr lesen
Basler Zeitung: Religion der Frauen

Basler Zeitung: Religion der Frauen

Jesus Christus zog überdurchschnittlich viele Frauen an. Ohne sie hätte er sich nie durchgesetzt. Vermutlich im Jahr 30 oder 33, vor fast zweitausend Jahren, wurde Jesus von Nazareth in Jerusalem von den römischen Behörden gekreuzigt. Mit seinem Tod begann der...

mehr lesen